spainnews.today
12.09.2017 - 09:05

La Liga - Primera Division

FC Malaga verliert und ist Tabellenletzter

Wie befürchtet, ist der FC Malaga nach 3 Niederlagen nun auf dem letzten Tabellenplatz. Gestern Abend gab es im Kellerduell gegen UD Las Palmas eine 1:3 Heimniederlage und einen entsprechenden Fan-Aufstand. Teile der rund 22.000 Zuschauern forderten den Inhaber des Vereins (Al-Thani, Katar) auf, nun endlich abzuhauen.

Seit Jahren verkauft Al-Thani das Tafelsilber des Vereins und in diesem Jahr steht nun eben kaum noch ein Spieler mit Erstliga-Niveau im Kader. Der Streit zwischen Trainer Michel und Al-Thani wird inzwischen über Twitter ausgetragen und dabei macht Al-Thani weiter keine gute Figur.

Al-Thani hat bei der Übernahme des Vereins versprochen, den Club in der Champions League zu positionieren, ganz offensichtlich ist aber nicht jeder Katari auch gleich ein Geld-Scheich.

Am kommenden Samstag muss der FC Malaga dann bei Atletico Madrid im neuen Tempel antreten und ganz sicher wird man da auch keine Punkte holen können. Danach gibt es eine englische Woche, wo man in Valencia ran muss und dann Bilbao empfängt.

Foto: Trainer Michel, FC Malaga

Weitere Nachrichten:

Minusgrade im ganzen Land - Regen auf den Kanaren

Costa del Sol - Sonnig und trotzdem zu kühl

Waldbrand bei Aldeanueva de la Vera

Canadair-Löschflugzeuge müssen ausrücken

Preise für leerstehende Wohnungen ziehen an

Am teuersten ist es in San Sebastian

Korruptionswahrnehmungsindex 2017 veröffentlicht

Spanien erreicht überraschend Platz 42